Maison et Objet Januar 2018 Paris

Zum zweiten Mal sind die HB-Werkstätten in Paris auf der Messe Maison et Objet mit einem ganz neuen Standkonzept vertreten und präsentieren hier die „brandneuen“ Kollektionen Varius und Purum. Die Kollektion HB-Purum konzentriert sich auf die reine Form und das unveränderte Ausgangsmaterial, das lediglich transparent glasiert wird. Damit führt HB-Purum die Tradition Hedwig Bollhagens fort, die in ihrem Arbeiten immer der Form und der Funktion den Vorrang vor dem Dekor gegeben und sich damit an den Grundsätzen des Bauhaus orientiert hat. Durch die Kombination von farbigen Engoben und farbigen Glasuren entstehen auf den Stücken der HB-Varius-Serie neue Oberflächenstrukturen von außergewöhnlicher Tiefe und Brillanz. Diese spezielle Technik lässt die Komplexität des reinen Materials hervortreten. Erstmalig werden dem internationalen Publikum einer der wichtigsten Interieur Messen weltweit, auch die HB Designklassiker Giesskanne 766 sowie die Vorratsdose 595 in ganz neuen Farben vorgestellt. Dieses Projekt wird unterstützt durch die efre.brandenburg.de
Kommentare anzeigenKommentare verbergen

Leave a comment